Schöllkraut

Diese Hautkrankheiten entstehen durch eine Funktionsstörung der Leber. Es heißt also.... neben der Anwendung von Kräutern, eine strenge Leberdiät einzuhalten. Wurstwaren (außer Diätwurst),selch –und Schweinefleisch sowie deren Suppen sind zu meiden

alle Arten von Säuren, sowie Essig, Most, Wein, Zitrone ,Orange ,Grapefruits, ebenso Beeren und deren Säfte ,auch schwarze Johannisbeeren sind hier eingeschlossen, rohe Äpfel, Bohnenkaffe, Schokolade, Kakao und Bienenhonig ,da letztere Säuren bilden, die die kranke Leber nicht verträgt. Ferner sind alle Arten von Dosenfisch, geräucherte Fische, Dosenfleisch, Hülsenfrüchte wie Erbsen Bohnen und Linsen und jede Art von Alkohol zu meiden .Erlaubt sind Milchspeisen, Milch und ihre Produkte, salzte sollen mit Sauerrahm gewürzt werden, leichtes Fleisch wie Kalbsfleisch, Fleisch von Hühnern, gekochtes Rindfleisch, Wild, frische oder eingefrorene Fische, leichtes Gemüse und täglich als Ersatz für Frischobst viel Apfelkompott.

Teemischung:

30g Schöllkraut

10g Eichenrinde 50g Brennnessel

30g Weidenrinde 30g Ehrenpreis

40g Wiesengeißbart 30g Ringelblume

20g Walnussschale 20g Schafgarbe

Alle Kräuter werden gut gemischt, pro Tasse nimmt man einen gehäuften Teelöffel Kräuter und lässt drei Minuten ziehen. Gut wäre es, soweit als möglich frische Kräuter zu verwenden. Von diesem Tee trinkt man tagsüber schluckweise 1 ½ bis 2 Liter. Jeder Schluck wird sofort vom Körper aufgenommen und verarbeitet.

Die Haut muss täglich zweimal mit Darmfett vom Schwein eingestrichen werden. Sollte es sich um eine krustenartige Schuppenflechte handeln, die sich über den ganzen Körper zieht, wird frisches, gut gewaschenes Schöllkraut in der Saftzentrifuge entsaftet und eine Salbe im Verhältnis 50g Darmfett zu 5g Schöllkrautsaft angerührt. Sie wird im Kühlschrank aufbewahrt. Ebenso könnte man Frischen Presssaft aus Käsepappel zur Salbenbereitung verwenden.

Zu all dem werden Bäder mit Zusatz von Storchenschnabel-Absud (Aufguss) empfolen. Auch Käsepappel –und Zinnkraut –Vollbäder (die Kräuter zu gleichen Teilen gemischt und über Nacht mit kaltem Wasser angesetzt.

200g Kräuter pro bad -20 Minuten Badedauer, (das Herz außerhalb des Badewasser)-mildern den Juckreiz und tragen zur Heilung bei. All diese Anwendungen helfen auch bei Neurodermitis.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0