Ein kleiner Rückblick zu meinem zweiten Usertreff des Psoriasis-Netzes in Köln!

Als ich im September letzten Jahres das erste Mal ein Usertreffen besuchte, wusste ich damals nicht so recht was da auf mich zukommt. 

Mit mir kamen auch Teilnehmer, die an unserer letzten Gruppenreise am Toten Meer teilgenommen hatten.In diesem Jahr war alles nicht mehr ganz so neu für mich und ich folgte dieses Mal einer Einladung durch Wolfgang Hellmich, genannt" Happymann" Moderator im Psoriasis- Netz. Herr Hellmich hatte nicht nur zum Usertreffen eingeladen, nein er wollte darüber hinaus einen Informationsstand in der Kölner Innenstadt zum Thema "Schuppenflechte" organisieren. Herr Hellmich Moderator vom Psoriasis- Netz, Frau Claudia Liebraum vom Psoriasis-Netz, Vorsitzender Herr Rolf Blaga von der PSOAG, auch viele User des Psoriasis-Netzes waren mit von der Partie und unterstützten das Team am Infostand.

 Der angebotene Informationsstand wurde rege von Betroffenen und  deren Angehörigen genutzt. Für mich war es das erste Mal mit Herrn Hellmich, Herrn Blaga von der PSO und Frau Liebraum vom Posoriasis- Netz an so einem Infostand zu stehen und viele Fragen zu beantworten. Es hat mir sehr gefallen.Jeder von uns gab sein Wissen an Informationen, Tipps und Ratschläge gerne weiter an Betroffene und deren Angehörige zum Krankheitsbild „ Schuppenflechte.“

Die Ziele dieser Aktion von Herrn Hellmich, sein großer Traum - seine Vision, sollten folgende sein

1.)Die Öffentlichkeit, vor allem Nichtbetroffene,  sollten über verschiedene  Hauterkrankungen informiert werden

2.)Mehr Akzeptanz für Betroffene (lieber mal nachfragen um welche Krankheit es geht, als nur jemanden anzustarren oder gar     abzulehnen)

3.)Schuppenflechte ? Neurodermitis ..... ist nicht ansteckend und es kann jeden treffen

Fazit: Sein großes Ziel war sicher, mehr Akzeptanz in der Öffentlichkeit für Hauterkrankungen und Hauterkrankte, insbes. für die "Schuppenflechte" zu erreichen. Ihm ist es ein Anliegen gemeinsam für die Betroffenen etwas zu erreichen und nicht an Bürokratien zu scheitern.

Sein Motto könnte folgendermaßen lauten: Jeder Bundesverband / Dachverband hat seine Stärken aber, wenn wir alle eng zusammen arbeiten,

"SIND WIR NOCH STÄRKER", für Herrn Hellmich wird dies ein Anfang auf einem langen Weg mit großen Zielen sein. Wenn Sie sich darüber ausführlicher informieren möchten, so sollten Sie auf alle Fälle seine Internetseite besuchen

www.psoflechte.de

Köln 08

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0